Schriftgröße kleiner normal größer

Erfolgreicher Spenden-Malwettbewerb von SMS

sms-postkartenleporello2009-195247 Schülerinnen und Schüler aus NRW haben mitgemacht

Das Projekt `Sozial macht Schule´ (SMS) des ASB Nordrhein-Westfalen hatte im Herbst 2009 zu einem Spenden-Malwettbewerb aufgerufen.
Schülerinnen und Schüler konnten sich mit dem Motto „Schule – hier und anderswo!“ auseinandersetzen und damit gleichzeitig für ein Hilfsprojekt in Afrika spenden: Im Niger unterstützt der ASB Deutschland über 400 Frauen dabei, Grundkenntnisse in Lesen, Rechnen und Schreiben zu erlangen. Die Nachfrage nach den Kursen ist trotz der enormen täglichen Arbeitsbelastung der Frauen sehr hoch. Ihr Wissen können die Teilnehmerinnen an ihre Familien weitergeben: So profitieren zum Beispiel auch deren Kinder vom Unterricht.
Insgesamt haben sich 247 Schülerinnen und Schüler aus Nordrhein-Westfalen an der Aktion beteiligt und so soziales Engagement gezeigt. Für jedes eingereichte Bild spendete die Kanzlei Rödl & Partner 1,– Euro für das Hilfsprojekt im Niger.
Von den sechs Siegerbildern ist ein buntes Postkartenleporello gedruckt worden. Einzelexemplare können kostenfrei beim ASB Landesverband NW e.V., Projekt Sozial macht Schule´, Eupener Straße 161 A, 50933 Köln, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
bestellt werden (solange der Vorrat reicht).
Der ASB Nordrhein-Westfalen dankt allen Beteiligten für ihren Einsatz, insbesondere den Schulen: Hauptschule an der Emmastraße Gelsenkirchen, Gemeinschaftsgrundschule Friedenstraße Duisburg, Gemeinschaftsgrundschule Am Borgschenhof Duisburg, Gemeinschaftshauptschule Ringelnatzstraße Köln, Franz-Dinnendahl-Realschule Essen, Erich-Kästner-Schule Hamm, Gemeinschaftshauptschule Attendorn, Gemeinschaftsgrundschule Sternstraße Duisburg und Dahlingschule Duisburg.
`Sozial macht Schule´ ist ein Modellprojekt des ASB Nordrhein-Westfalen und richtet sich an Schulen und soziale Einrichtungen mit dem Ziel, Schülerinnen und Schüler an soziale Verantwortung heranzuführen und ihre soziale Kompetenz zu stärken. Mehr Informationen über SMS hier
Foto: Frank Hoyer

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign