Schriftgröße kleiner normal größer

Kostenlose ASB-Broschüre „Vorsorge treffen!“

Neue kostenfreie ASB-Broschüre „Vorsorge treffen!“ zu Patientenverfügung
Gesund sein, gesund bleiben und selbstbestimmt leben, das wünscht sich jeder Mensch. Aber was passiert, wenn man in eine Situation kommt, in der man nicht mehr in der Lage ist, selbstbestimmt Entscheidungen treffen zu können. Sich hiermit zu befassen, fällt nicht leicht. Mit der aktuell erschienene ASB-Broschüre „Vorsorge treffen!“ möchte der ASB  ermutigen, eigene Vorstellungen für den Fall zu formulieren dass man sich selbst zum Beispiel aufgrund nachlassender geistiger Kräfte im Alter, durch einen Unfall oder eine Erkrankung nicht mehr um die eigenen Angelegenheiten kümmern kann.

Das 20-seitige Heft informiert in übersichtlicher Form über die Themen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Besondere Aktualität hat das Thema aufgrund eines viel beachteten Urteils des Bundesgerichtshofs (BGH) im Juni 2010 erhalten, dass das Recht auf selbstbestimmtes Sterben gestärkt hat. Einzelexemplare der Broschüre „Vorsorge treffen!“ können solange der Vorrat reicht kostenfrei angefordert werden beim Arbeiter-Samariter-Bund Nordrhein-Westfalen unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 0221-9497070 (www.asb-nrw.de)

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign