Schriftgröße kleiner normal größer

Aktuelles

ASB beim OLGAS-ROCK Festival in Oberhausen

Auch bei der 16. Ausgabe des OLGAS-ROCK Festival am 07. und 08. August 2015 in Oberhausen-Osterfeld waren unsere Helferinnen und Helfer mit Unterstützung des ASB-Wuppertal im Einsatz. Bei wunderschönem Festivalwetter mussten einige Besucher in den Unfallhilfestellen behandelt- oder mit ASB-Krankenwagen ins Krankenhaus befördert werden.Olgas Rock 005

Fotos: L.Paucke/T.Metzelaers für den ASB

Olgas Rock 004Olgas Rock 003Olgas Rock 002

 

Sicherheit für Angehörige in der Urlaubszeit durch den ASB-Hausnotruf

Der Sommer steht vor der Tür und viele Angehörige oder Bekannte von hilfebedürftigen Menschen möchten in den Urlaub fahren. Häufig wird der Urlaub nicht sehr erholsam, da die Gedanken ständig um die alleinstehenden oder hilfebedürftigen Angehörigen kreisen und ein schlechtes Gewissen entsteht.
Mit unserem Hausnotrufsystem können Sie sicher sein, dass sich Ihre Liebsten auch während Ihrer Abwesenheit schnell kompetente Hilfe in Notsituationen holen können. Hierfür steht unser ASB-Hintergrunddienst rund um die Uhr zur Verfügung und kann in solchen Notfällen die unterschiedlichsten Hilfestellungen leisten und organisieren.

Handsender Hausnotruf ASB klein

ASB-Pflegeheim mit hervorragender Bewertung

Kürzlich wurde das ASB-Seniorenzentrum an der Essener Straße in Oberhausen vom Prüfdienst des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV) routinemäßig überprüft und mit der SeniorenvordemHaushervorragenden Note 1,0 bewertet.

„Wir erhielten durch die Prüfer der PKV viel Lob, welches sich letztendlich auch in der tollen Note widerspiegelt“, sagt die  ASB-Einrichtungsleitung Claudia Stolzmann. Selma Möllenbeck (ASB-Pflegedienstleitung) fügt hinzu: „Unser  Dank richtet sich aber vor allem an alle Mitarbeiter, die es geschafft haben, die Pflege auf so hohem Niveau zu halten“.

Im Vordergrund der Überprüfung steht die Ergebnisqualität. Das bedeutet: Die Prüfer des Medizinischen Dienstes bewerten nicht nur die Aktendokumentation, sondern konzentrieren sich bei der Prüfung auch und besonders auf den Pflegezustand der Menschen. Sie schauen sich genau an, ob und wie die eingeleiteten Pflegemaßnahmen wirken und ob es Hinweise auf Pflegedefizite gibt – wie etwa Druckgeschwüre oder Mangelernährung. Außerdem berücksichtigen sie bei der Bewertung des Heims auch die Zufriedenheit der pflegebedürftigen Menschen.

Kindertage der ASB-Jugend

asj kindertage 2015 eroeffnungsfeier b bechtloff 2048 20000 60 0 14319304561326Unter dem Motto „Glück auf“ fanden vom 14. bis 17. Mai die ASJ-Kindertage 2015 in Essen statt. Rund 100 Kinder aus ganz Deutschland ließen sich von Bergmann XÜ in die Welt unter Tage führen und erlebten dabei viel Spaß und spannende Aktionen.

Zu den 9. Kindertagen der Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) in der Essener Jugendherberge empfing ASJ-Maskottchen XÜ rund 100 Kinder des Jugendverbandes in Bergmannskluft. „Gut dass ihr kommt", rief XÜ den Sechs- bis Zwölfjährigen und ihren Betreuern zu, „denn ich brauche Eure Hilfe als Kumpel. Gemeinsam schaffen wir es vielleicht, meine Zeche zu erhalten." Die ASJ-Gruppen wurden kurzerhand in Schichten eingeteilt, um sich zu Steigern ausbilden zu lassen und XÜ in den nächsten Tagen bei der Förderung von Kohle zu helfen. Der schwer beschäftigte XÜ verabschiedete sich daraufhin bei den Kindern, um wieder unter Tage zu gehen.

„Grubenunglück" bei Eröffnung

Bevor sich die Kinder erwartungsvoll zur ersten Schicht begaben, wünschten ihnen die Schirmherrin der Kindertage 2015, die Landtagspräsidentin von NRW Carina Gödecke, und Bundesjugendleiter Simon Dagne viel Erfolg bei der Rettung der Zeche. Noch während der Eröffnungsveranstaltung der ASJ-Kindertage verbreitete sich die Nachricht von einem Grubenunglück, bei dem sich XÜ verletzt haben soll. Zum Glück konnte ihn der ASB-Rettungsdienst bergen. „Jetzt brauche ich Eure Hilfe umso mehr", erklärte das angeschlagene ASJ-Maskottchen den Kindern.

Als Bergleute verkleidet feierten die Kinder das Bergmannfest zum Abschluss der Kindertage 2015, die unter dem Motto "Glück auf" stattfanden. Foto: ASJ/B.Bechtloff

Die ASB-Hilfe in Nepal wird fortgesetzt

11145089 10153263647831208 3854587162992924611 oAm Donnerstag verteilten die ASB'ler in Marming (Nepal) erneut dringend benötigte Hilfsgüter. Das Dorf ist nur schwer zu errreichen, die Straßen sind oft von Geröll blockiert. Die Bewohner holen sich ihre Hilfsgueter daher zu Fuss an den Verteilstationen ab.

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign